· 

Excel

1. Wie bleibt bei grösseren Excel-Blättern die erste Zeile oder Spalte immer sichtbar?

Registerkarte ANSICHT, Gruppe Fenster, "Fenster fixieren". Im dadurch erscheinenden Eingabefenster kann gewählt werden, ob die erste Zeile oder die erste Spalte fixiert werden soll. Soll beides beim Blättern stehen bleiben, positioniert man sich in der ersten Zelle, welche sich unterhalb der zu fixierenden Zeile und rechts der zu fixierenden Spalte befindet und wählt dann im vorher erwähnten Eingabefenster "Fenster fixieren".

2. wie können die Bedienelemente im Menüband ausgeblendet werden, falls man mehr Platz auf dem Bildschirm benötigt

Klickt man auf das Symbol mit dem kleinen Pfeil drin, welches sich ganz oben rechts oberhalb der Registerkarten befindet, kann man dort wahlweise:

- das Menüband als Ganzes ausblenden

- nur die Registerkarten anzeigen oder - wieder Registerkarten und Befehle anzeigen lassen.

3. wie kann eine Excel-tabelle in ein word-dokument integriert werden?

Variante 1: in der Registerkarte EINFÜGEN, Gruppe Text, auf den Pfeil neben dem letzten Symbol, benannt "Objekt", klicken. Dort ebenfalls "Objekt" wählen und im entsprechenden Eingabefenster den Reiter "Aus Datei erstellen" wählen. Hier kann die Excel-Datei angegeben werden. Sollen Änderungen, welche in der Excel-Datei gemacht werden, auch in der Tabelle in Word automatisch nachgeführt werden, muss das Kästchen bei "Verknüpfen" angeklickt werden. Das Nachführen funktioniert allerdings nicht immer direkt, manchmal müssen die involvierten Dateien zuerst geschlossen werden.

 

Variante 2: Die zu übernehmenden Daten in der Exceldatei markieren und kopieren. In der Word-Datei in der Registerkarte START ganz links den Pfeil unter Einfügen anklicken und im Eingabefenster "Inhalte einfügen" wählen.
Durch einen Doppelklick mit der linken Maustaste öffnet sich die Tabelle als Excel-Blatt und innerhalb dieses kann normal mit Excel-Befehlen gearbeitet werden. Durch einen Klick ausserhalb der Tabelle wird dieser Modus wieder verlassen. Auf diese Art wird aber die zu Grunde liegende Excel-Datei nicht verändert. 

4. Römisch - Arabische Zahlen & umgekehrt

Die Umrechnungsfunktion Römisch - Arabisch findet man in Excel unter den Funktionen.

Die Funktion für das Umgekehrte Arabisch in Römisch heisst "RÖMISCH"

5. Umrechnung Stunden&Minuten in Stunden Dezimal

Beispiel:

ARBEIT: ArbeitsBeginn (AB): 07:45 ArbeitsEnde(AE): 19:30

MITTAG: MittagszeitBeginn (MB): 11:35 MittagszeitEnde (ME): 13:15

PAUSEN: VormttagsBeginn (VB): 09:10 VormittagsEnde (VE): 09:25

               NachmittagsBeginn (NB): 15:35 NachmittagsEnde (NE): 15:55

 

Total Arbeitsstunden=(AE*24-AB*24)-(ME*24-MB*24)-(VE*24-VB*24)-(NE*24-NB*24)

Total Arbeitsstunden=9.50

 

--> Wichtig: alle Zeiten in Stunden/Minuten mit hh:mm formatieren, das dezimale Ergebnis als Zahl, mit zwei Dezimalstellen

--> Mathematische Regeln zwingend einhalten!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0